Die Ernährung

Wenn du deine Männerbrüste loswerden möchtest, ist deine Ernährung das erste an dem du arbeiten musst. Ich lege die Hand dafür ins Feuer, dass du dich schlecht ernährst, auch wenn du es vielleicht nicht wahrhaben möchtest.
Im Internet kursieren viele fadenscheinige Fakten über Essen und die richtige Ernährung.
Manche sagen, dass du dich Low Carb ernähren musst, andere bewerben Low Fat und wieder andere sagen, dass du nur zu gewissen Uhrzeiten und in bestimmten Intervallen essen solltest. Am Ende wirst du meist dazu motiviert irgend ein E-Book, oder einen Videokurs zu kaufen.
Unter uns: Das alles ist völliger Blödsinn.
Ich orientiere mich bei meiner Ernährung daran, was die Menschen vor tausenden Jahren gegessen haben. Sie waren nicht dick und das lag nicht daran, dass sie ihr Essen abgewogen haben, oder Punkte zählen mussten. Sie haben auch keine Nahrung abgelehnt, weil sie zu viele Kohlenhydrate enthielt.
Sie haben das gegessen, was die Natur ihnen beschert hat und genau hier liegt ihr Geheimnis.
Übrigens: Wenn du dich für gute Supplements interessierst, kann ich dir Fitness Vital empfehlen!
 
Früher gab es keine Nahrung, die ungesund war. Natürliche Nahrung ist gut für deinen Körper, doch wenn wir ehrlich sind, wird davon ziemlich wenig gegessen. Wenn man sie die Einkaufswagen der Menschen im Supermarkt ansieht wird schnell klar, dass die meisten Lebensmittel aus Fabriken kommen. Sie enthalten lange Liste an Inhaltsstoffen, die in Laboren hergestellt und anschließend zu Essen vermischt werden. Unser Essen ist voller raffiniertem Zucker, aus dem Meer gefiltertes Salz, extrahierten Fetten und bereits vorgekocht, oder gebacken.
Wir haben verlernt uns selbst zu ernähren und diese Aufgabe fremden Menschen übertragen. Diese sind aber nicht daran interessiert, dass wir gesund bleiben. Sie wollen Geld verdienen und ihre Lebensmittel möglichst lange haltbar machen.

Du musst dich dazu entscheiden, dass du ab sofort deine Lebensmittel mit Bedacht auswählst. Es gibt noch immer die Möglichkeit gesunde Nahrung zu kaufen, wenn du die Augen und Ohren offen hältst.
Männerbrüste resultieren vor allem aus einem Überschuss an Körperfett und einem niedrigen Testosteronspiegel. Beides hängt maßgeblich mit deiner Ernährung zusammen.


Industriell gefertigte Speisen sind schlecht für dich.Dazu zählt vor allem Tiefkühlkost, Fertiggerichte, Fastfood und Dinge aus großen Fabriken. Achte darauf, dass du die einzelnen Zutaten in ihrer natürlichen Form kaufst. Eine Fertigpizza ist ein gutes Beispiel dafür, wie schlimm solche Gerichte sind.
Eine Fertigpizza besteht zunächst aus ihrem Boden. Dabei handelt es sich um einen Teig, der bereits aus zahlreichen Inhaltsstoffen in einer grßen Fabrik produziert wurde. Dieser wird mit einer Tomatensauce bestrichen, welche aus minderwertigen Tomaten in Kombination mit Zucker, Salz und Geschmacksstoffen hergestellt wird.
Belegt wird diese mit einem Käse, welcher ebenfalls unzählige Zutaten enthält.

Gute Nahrung ist solche, die keine Zutatenliste hat. Du kannst dich an diesen Lebensmitteln orientieren:
  • Gemüse wie Paprika, Gurke, Zucchini, Salat, Radieschen, Möhre usw. 
  • Fleisch, welches nicht aus großen Viehzuchten stammt. Wild ist ideal
  • Wild gefangener Fisch wie Forellen, Lachs, Dorade, Hecht usw.
  • Obst wie Äpfel, Birnen, Erdbeeren, Bananen, Himbeeren, Blaubeeren, Kiwi und co
  • Nüsse wie Walnüsse, Cashew, Mandel, Haselnuss, Paranuss, Macadamia....
  • Samen wie Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne und viele weitere
Aus diesen Zutaten kannst du unbegrenzt viele Gerichte kochen, sodass du nie eintönige Nahrung zu dir nehmen musst. Zusätzlich kannst du gerne etwas Salz, Pfeffer, Knoblauch und andere Gewürze verwenden.
Bekomme ein Gespür dafür, wie echte Nahrung schmeckt und was deinem Körper die Nährstoffe gibt, die er benötigt.
Wenn du dich an meine Ratscläge hältst, wirst du nie darauf achten müssen, wie viel du isst und welche Anzahl an Kalorien dein Essen hat. Natürliche Nahrungsmittel sind größtenteils kalorienarm und sättigend.